Willkommen in der Schwerter Zukunftswerkstatt.

Willkommen in
der
Schwerter Zukunftswerkstatt.
FDP Schwerte

Neuigkeiten

ℹ️ Erreichbarkeit der FDP-Fraktion in den Sommerferien Das Büro der FDP-Fraktion geht ab dem 27.06. in die Sommerferien und bleibt in der Zeit geschlossen, wird aber über E-Mail (FDP.Fraktion@stadt-schwerte.de) weiterhin erreichbar sein. Ab dem 11. August sind wir dann wieder wie gewohnt im Büro erreichbar. Wir wünschen allen schöne Sommerferien! ☀️

Statement der FDP-Fraktion zum Marktumbau Nach langem Hin und Her wurde gestern eine Entscheidung in der Causa Marktplatz gefällt: Unter Beibehaltung eines Großteils des Baumbestandes werden der Schwerter Marktplatz, der kleine Markt und das angrenzende Stück der Brückstraße neugestaltet. Zunächst scheiterte der von Grünen eingebrachte Antrag auf einen „Ratsbürgerentscheid“ an der Ablehnung der CDU und SPD. Wir unterstützten dieses Vorhaben; es wäre die letzte Chance eines verlässlichen Meinungsbildes gewesen. Danach schritt der Rat zur in Unterpunkte eingeteilten Entscheidung zu den Umbaumaßnahmen. Diese Punkte wurden mit schwankenden Stimmenverhältnissen mehrheitlich positiv beschieden, in den meisten Punkten auch von der FDP unterstützt. Die beschlossenen Pläne wurden, entgegen der Darstellung der Ruhrnachrichten, seit der ersten Vorstellung noch an wichtigen Eckpunkten überarbeitet. Sie werden in enger Absprache mit den Anliegern schrittweise umgesetzt werden, sodass zu jeder Zeit ein Teil des Platzes noch nutz- und passierbar ist. Am Ende entstehen mehr Nutzfläche für Veranstaltungen und Markthändler, mehr Verweilfläche für die Bürgerinnen und Bürger, mehr Barrierefreiheit und eine ganzheitlich aufgefrischte Ästhetik. Deswegen haben auch wir den nachgebesserten Plänen zugestimmt. Nichtsdestotrotz müssen wir Lehren aus dem gestern abgeschlossenen politischen Prozess ziehen. Die Verwaltung muss sich fragen, warum sie es über Jahre hinweg nicht geschafft haben, sachlich über die Notwendigkeit und die Vorteile des Umbaus zu informieren. Außerdem müssen sich insbesondere die großen Parteien und der Bürgermeister fragen, warum sie zu lange starrsinnig bei den intern ausgehandelten Plänen geblieben sind und nicht eine breite Öffentlichkeit involviert haben. Viel Ärger hätte man sich durch mehr und offenere Kommunikation sparen können. Nun ist eine Entscheidung gefällt worden und es gehört zur Demokratie, diese auch zu respektieren. Die in der RN zitierte Ansage seitens der Bürgerinitiative, man wolle weiter machen, „egal wie die Entscheidung ausfällt“, zeugt von wenig Respekt vor demokratischen Entscheidungsprozessen. Wir als FDP werden in den zuständigen Gremien alles dafür tun, dass die Umgestaltung des Marktes zeiteffizient, im Rahmen der zu erwartenden Kosten und vor allem unter ausgewogener Absprache mit allen Beteiligten realisiert wird. Im Sinne aller Beteiligten hoffen wir auf eine Beilegung der teils polemischen Vorwürfe und auf eine Fortführung der konstruktiv-kritischen Gespräche. Für die ausführliche Betrachtung des Themas von unserer Seite können Sie gerne auf unserer Homepage weiterlesen👉🏻 https://www.fdp-schwerte.de/statement-der-fraktion-zum-marktplatz-umbau

Liebe Susanne, wir danken dir für deinen unermüdlichen Einsatz die letzten 10 Jahre im Landtag. Du warst nicht bloß Landtagsabgeordnete in Düsseldorf, sondern warst die einzige Abgeordnete im Kreis, die auch außerhalb des Wahlkampfes sichtbar war und die sich durchgehend für unseren Kreis und unsere Stadt eingesetzt hat. Mit dir verliert das Land und die Fraktion eine großartige Gesundheitspolitikerin, die noch nie mehr gebraucht wurde, als jetzt. Wir hoffen auf ein schnelles Comeback und für die Zukunft wünschen wir alles Gute 🍀

Wirtschafts- und Standortentwicklung

Für uns hat die Erarbeitung eines Gesamtkonzeptes Vorrang vor
vereinzelten, unabgestimmten Projektaktivitäten in der Innenstadt und den Stadtteilen.
Diese Prioritätensetzung ermöglicht die Schaffung und Nutzung von Synergien, die sonst
nicht zu realisieren wären. Ein Gesamtkonzept widerspricht nicht der Idee einer
Dezentralisierung und dem Engagement von Bürgergruppen in den Quartieren vor Ort.

Haushalt und Finanzen

Vor dem Hintergrund der angespannten Finanzsituation der Stadt Schwerte als Stärkungspaktkommune, hat ein ausgeglichener Haushalt Vorrang vor allen nicht notwendigen Ausgaben und Aufgaben.
Ziel der Schwerter FDP ist es, Ausgaben zu senken und zusätzlich Einnahmen zu generieren, um unsere Stadt auch in Zukunft noch liebens- und lebenswert zu erhalten!

Verkehr und Mobilität

Die Schwerter FDP steht für eine auf Sicherheit aller Verkehrsteilnehmer bedachte Planung
und Verbesserung des innerstädtischen und überörtlichen Verkehrs. Dazu gehören beispielsweise die Planung und der Bau von mehr Kreisverkehren in Schwerte - wie des Ergster Kreisels, oder beleuchtete Bushaltestellen mit Solarmodulen für mehr Sicherheit für den ÖPNV.

Jugend und Schule

Wir glauben, dass die Rechte von Kindern und Jugendlichen in unserer
Gesellschaft noch viel zu wenig Beachtung finden. Wir sind davon überzeugt, dass allen
Kindern ein selbstbestimmtes und freies Leben nur durch frühe und qualifizierte gute Bildung
ermöglicht werden kann. Denn nur ein Mensch, der gelernt hat, seine Welt zu verstehen,
wird auch fähig sein, sie zu gestalten.

Kunst und Kultur

Für uns stellen Kunst und Kultur wesentliche Bausteine des sozialen
Miteinanders in unserer Kommune dar. Zur weiteren positiven Entwicklung bedarf es der Unterstützung und eines Dialogs der Stadt mit allen Kulturschaffenden und privaten Künstlern. Die Schwerter FDP ist überzeugt, dass nur eine selbstständige und finanziell
unabhängige Kunst- und Kulturszene ihre Aufgaben erfüllen kann. Geben wir ihr die Möglichkeiten.

Sport und Freizeit

Freizeit und Sport sind wesentliche Bausteine der individuellen Lebensgestaltung. Insbesondere der Sport dient hierbei auf vergnügliche Art und Weise der gesunden Entwicklung von Kindern und Jugendlichen im körperlichen, psychischen und sozialen Bereich. Diesem hohen Anspruch können wir nur gerecht werden, wenn Kommune und Vereine die anstehenden Projekte partnerschaftlich angehen.

Meldungen

FDP-Fraktion begleitet den Haushalt 2022 kritisch

In der gestrigen Sondersitzung des Schwertes Stadtrats war auf Beschluss der CDU, Grünen und FDP hin der Beschluss des Haushalt 2022 verschoben worden. Ursprünglich sollte es "nur" um die Bestätigung der Fusion der Stadtsparkassen Dortmund und Schwerte gehen, nun drehte sich ein Großteil der Sitzung um das schwierige Thema Haushaltsdebatte.

Planung der neuen TFG geht weiter

Gestern Abend kam es in der Ratssitzung zu einem für viele Leute überraschenden Schritt: Der im Frühjahr von SPD und CDU beschlossene Bau der Schule an einem externen Neubau wurde abgewendet. Anstatt dessen soll jetzt geprüft werden, welche Variante der Nutzung des angestammten Standortes am sinnvollsten wäre - unter pädagogischen, sozialen, städtebaulichen und finanziellen Aspekten.

Causa TFG bleibt umstritten - wir wollen nachsteuern

Schon seit mehr als einem halben Jahrzehnt diskutieren die Schwerter Kommunalpolitik und die Schwerter Öffentlichkeit mitunter intensiv über die pädagogische und bauliche Umsetzung der zweiten Gesamtschule in Schwerte. Es ist gewiss mehr als eine Entscheidung für oder gegen die Schüler, wie es leider oft polemisch dargestellt wurde.

Stellungnahme der FDP Fraktion zur politischen Arbeit in Schwerte

In den letzten Monaten hat sich in Schwerte politisch einiges getan - wir haben eine GroKo, neue Ratsmitglieder, die alten Strukturen begegnen und große städtebauliche Projekte, die weit über das Rathaus hinaus die Gemüter erhitzen. Zur aktuellen Lage, den "Problemen" im politischen Miteinander und dem Umgang mit immer mehr werdenden Bürgerstiftungen bezieht unsere Fraktion Stellung.

Personen

Renate Goeke

Vorsitzende
FDP-Fraktionsvorsitzende im Rat der Stadt Schwerte

Harald Becker

Stellvertretender Vorsitzender
FDP-Fraktionsgeschäftsführer

Phillip Köhler

Stellvertretender Vorsitzender
Ratsmitglied
Sprecher für Presse und Öffentlichkeitsarbeit

Ute Hammerl

Schatzmeisterin

Karla Matussek

Schriftführerin

Pascal Moenikes

Beisitzer

Tobias Schulze

Beisitzer

Suat Gülden

Social Media und Homepage Manager
Vorsitzender Junge Liberale Schwerte

Susanne Schneider

Landtagsabgeordnete & Kreisvorsitzende FDP KV Unna

Kontakt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt, der den Inhalt ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

FDP Schwerte
Bürenbruch 2
58239 Schwerte
Deutschland

Tel.
02304 104385